Überblick EGGBI Dokumentation Umwelterkrankungen und MCS

 

 

MCS Multiple Chemikaliensensitivität und Umwelterkrankungen

Allgemeine Hinweise

Barrierefreiheit für MCS Kranke, Allergike, Umwelterkrankte...

Anerkennung der "Behinderung" Umwelterkrankung in Schleswig Holstein

Öffentliche Reaktionen zum Thema "Barrierefreiheit für Umwelterkrankte"

Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Museen 

Missachtung der UN Behindertenrechtskonvention in Deutschland

Behindertengesetzgebung

Grad der Behinderung

MCS – die „unbequeme“ Krankheit

MCS, EHS - Psychokrankheiten (NOCEBOEFFEKT)?

Verursacher und Verbreitung der Krankheit - DBU Praxisleitlinie; Europeam Konsensuspapier

Internationale Zahlen und "Bewertungen" zur Verbreitung von Umwelterkrankungen

Anerkennung - national und international

Gerichtsurteile - Anerkennung von MCS vor Sozialgerichten

Kosten des "Nichtstun"

Verantwortliches Planen und Umsetzen bei bei baulichen Maßnahmen für MCS Betroffene

Definitionen MCS

Welche Schritte sind hilfreich bei Chemikaliensensitivität

Auflistung von Einzelschicksalen 

Weitere Krankheiten, die oftmals "umweltbedingt" (mit)verursacht sein können (Allergien, EHS, SBS, Neurodermitis und andere)

 

Bauen für MCS Kranke

Zusammenfassung wichtiger Richtlinien

Grundvoraussetzungen

Standortauswahl

Planungsanforderungen

Baustoffauswahl

Bauliche Umsetzung

Wohnungssuche

Risiken bei zu "mutigen" Marketing- Versprechungen

 

Baustoffauswahl

 

Grundsätzliche Hinweise
Hinweise für Baustoffhersteller

Weitere Empfehlungen

 

in-vitro-Analysemethoden

 

Labortechnischer Verträglichkeitstest

ITT Immuntoleranztest

LTT= Lymphozyten Transformationstest

Human Biomonitoring 

BDT Basophilen-Degranulation Test

 

2 Klassenmedizin für MCS Kranke

Überblick

Manko bei ärztlicher Beratung für Chemikaliensensitive?

Gesundheitsministerium verweigert schriftliche Stellungnahme

Schreiben an Bundeskanzlerin Dr. Merkel

Umweltbundesamt 

Robert Koch Institut  MCS-Studie

Verletzung des Grundgesetzes durch Krankenkassen und Jobcenter?

"umweltmedizinische Kenntnisse" mancher Gutacher und Amtsärzte

Definition Härtefall

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Stellungnahmen von Krankenkassen

Rentenversicherungsanstalt - kein medizinischer Nachweis von MCS?

Anfragen an Sozialverbände

"Bioethik"-Kommission Bayern

Offene Briefe an "Gesundheitspolitiker" und Parteizentralen

Offener Brief an den Patientenbeauftragten der Bundesregierung

Zusammenfassung zu den sehr spärlichen Antworten

Politische Verantwortung für die Ursachen von MCS- Menschenrechtsverletzung?

Politische Einzelinitiativen "pro MCS" und deren Ergebnisse  (Anfrage an Landesregierung Schleswig Holstein)

Um- Weltmedizin – oder:  Was heilt die Welt 

Buchprojekt "2 Klassen Medizin" 

 

Gesundheitsministerium

fragwürdige Haltung und Aussagen

APUG - Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit

Politische Verantwortung "Gesundheitspolitik" - UMweltmedizin- Ausbildung

 

"Unabhängige" Patientenberatung (UPD)

Wie unabhängig ist die zukünftige UPD (ab 1.1.2016)?

 

"Wohnungsbörse"

Vermieter und Bauträger für MCS Kranke gesucht

 

Wiedereingliederung in die Arbeitswelt

Besondere Anforderungen

Untätigkeitsbeschwerde oder Klage 

 

Ärzte – Kliniken – Institute als Ansprechpartner für Umwelterkrankte

Ansprechstellen

 

EGGBI - Suche nach Ärzten, Kliniken, Instituten, Beratungsstellen, Umweltmedizinischen Einrichtungen

„Nur“ Kassenpatienten

 

 

 

 zurück zum Seitenanfang 

 

 

 

Kostenlose Kurzberatung für Allergiker, MCS Kranke, umweltsensitive Bauherren

 

EGGBI -

Kostenloses internationales Beratungsportal

Sämtliche "Lobbytätigkeit" und Öffentlichkeitsarbeit für Umwelterkrankte und MCS Betroffene, Allergiker erfolgt ebenso wie die Pflege dieses Informationsportals sowie die Beratungen im Rahmen der Hotline ausschließlich ehrenamtlich und ohne öffentlicher Förderung. Es sind daraus keine Rechts- oder Haftungsansprüche abzuleiten!

Klärung allgemeiner erster Fragen zum Thema Schadstoff- minimiertes Bauen, Renovieren (maximal ½ Stunde kostenlose Beratung)

Nächste Telefonsprechstunden:

jeweils von 8 bis 11:30 Uhr:

 

Mittwoch,         13.09.2017

Mittwoch,         20.09.2017   

Mittwoch          27.09.2017    

Mittwoch,         04.10.2017

Dienstag,          10.10.2017

Mittwoch,         18.10.2017

Mittwoch,         25.10.2017

Donnerstag,    02.11.2017


 

Terminbedingte Änderungen vorbehalten (werden rechtzeitig hier angekündigt)!

 Produktempfehlungen werden grundsätzlich nur schriftlich ausgesprochen (Mail/Fax/Brief). 

Tel:                   0049(0)9443 700 169 

Mailadresse:

beratung@eggbi.eu

Fax: 0049 (0) 9443 700 171 

Antworten auf viele Fragen - zu Umwelterkrankungen, Gütezeichen, Rechtsfragen - zu Hausbau und Hauskauf/ Renovierungen  Beratung

Informationen zu unseren Leistungsangeboten, Adressen von Selbsthilfegruppen,  Beratungsstellen, Ärzte und Kliniken Service

offene wissenschaftliche Fragen - Diskussionsseiten - Forschung

Links zu zahlreichen Stellungnahmen, Formularen  Downloads

Inhaltsverzeichnis EGGBI Homepage

 

Postanschrift: 

Geschäftsstelle:

Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene 

Internetplattform für "Wohngesundheit"

 Josef Spritzendorfer 
 Am Bahndamm 16
 D   93326 Abensberg 

 

 

Bewertungen zu eggbi.eu

Aktueller Hinweis

Derzeit wird diese Homepage auf Grund einer Organisations-Änderung komplett überarbeitet - wir bitten, eventuelle Fehlverlinkungen an beratung@eggbi.eu  zu melden. 

Die Internetplattform EGGBI  "Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene –

European Society for healthy building and indoor air quality"  zeichnet sich vor allem aus durch die 

Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Instituten und Organisationen und damit ständiger Aktualisierung der Diskussionsseiten.

Für Ergänzungen, Kritik und Informationen zu diesen Themen sind wir stets dankbar.  

Wir ersuchen  bei Chemikaliensensitiväten vor Produktanfragen uns eine ärztliche Anamnese, bzw. eventuell vorhandene  Allergikerpässe zur Verfügung zu stellen.

 

Ein besonderer Schwerpunkt ist seit 2014 die ehrenamtliche "Lobbyarbeit" für Umwelterkrankte mit teilweise unglaublicher Ignoranz von Behörden, Institutionen und vor allem der Politik. 

Umwelterkrankungen- Umweltmedizin - Politik