"Elektrosmog" - umstrittene Abschirmprodukte und Harmonizer

 

Harmonicer und Aufkleber...

Ø  Weiterführende Informationen zu Elektro- und elektromagnetischen Belastungen

Ø  Infos zu "Greenwashing"

 

 

Gerade im Bereich Abschirmungen, Harmonizer, Chips werden wir immer wieder von Herstellern bedrängt, auf ihre gesundheitsfördernden Produkte hinzuweisen.

 

Bis heute hat uns aber kein Hersteller glaubwürdige wissenschaftliche Nachweise der tatsächlichen Funktionalität geliefert – wir ordnen daher nach wie vor alle diese Produkte dem sogenannten "Greenwashing" zu!

 

Vielmehr erhielten wir wiederholt auch "ärztliche Atteste", deren Aussteller im "Naheverhältnis" zu den Anbietern steh - die meisten dieser Produkte tragen aber das "Gütezeichen" IGEF. (Deutscher "Präsident"; Sitz  Office Birmingham; Zertifizierstelle Teneriffa ?)

 

Häufig angebotene "Abschirmprodukte"  

 

gegen Elektrosmog (Aufkleber auf Handys etc.) z.B

·         eFilter ( u.a. vom TÜV Nord "positiv bewertet?"  - siehe dazu auch Diskussion: "Elektrosmog-Schutzprodukte" und "Die Strahlenschützer taugen nichts")

·         diverse "Strahlenschützer" für Handys und Computer: Bioguard; Bioshield; E-Protect Sticker, VIta Chip; Spiro Card von noxtakBIOPROTECT,  Sensitive Angel und BIO Active (IGEF "zertifiziert"), Isis-Ray-Harmony-Chip; Somavedic (IGEF "zertifiziert"), RayGuard,  Green 8Crystalsound; "Biophotonen" von genesis-pro-life; ElectroClean-Chip; siehe auch  "weitere Zertifikate") FOSTAC und viele andere

 

Auch die "Filter" von

·         Proenergetic (YCTInside®-Technologie) - Energie-Chips sollen helfen, die Schlafqualität zu verbessern (LINK) und  elektrische Felder zu "harmonisieren".

 

Nicht unumstritten das hier als Referenz angegebene Institut.

 

Keine Angst mehr vor 5G ?

Auch gegen 5G Bestrahlung gibt es bereits "Wunderchips";

der GoodVibes-Chips (ElectroClean-Chips); Durchmesser: 250 mm

 

Ausgezeichnet durch oben genanntes "Institut": Gutachten

 

Untersuchung der GoodVibes-Chips (ElectroClean-Chips) hinsichtlich der Schutzwirkung bei elektromagnetischer Strahlenbelastung z.B. durch Mobilfunk-Sendeanlagen, Wi-Fi bzw. WLAN (Wireless Local Area Network), Handys, Smartphones, GSM, UMTS, 3G, 4G, 5G, Schnurlostelefonen, Rundfunk und Fernseh-Sendern, und anderen drahtlosen Kommunikationssystemen, sowie niederfrequentem Elektrosmog. Für unsere hier dokumentierte Untersuchung wurden die GoodVibes-Chips (ElectroClean-Chips) von zehn Testpersonen beiderlei Geschlechts in unterschiedlichen Testsituationen hinsichtlich der Schutzwirkung bei gesundheitsschädlichen Belastungen durch hochfrequente elektro-magnetische Strahlung und Elektrosmog getestet. Es wurden nur Testpersonen ausgewählt, die nach eigener Aussage empfindlich auf Elektrosmog reagieren.

 

Weitere Produkte

 

Angefragt bezüglich wissenschaftlicher Nachweise wurde unsererseits auch bei

 

Ø  Ojas, Schweiz:

"Energetische Störfelder im Auto werden harmonisiert und gereinigt.

 

"In den heutigen PKWs werden durch die Board-Elektronik störende elektromagnetische Felder im Fahrgastraum generiert. Doch auch GPS, Bluetooth und Mobilfunk tragen ihren Teil dazu bei, dass wir diesen Feldern ungeschützt ausgesetzt sind. Des weiteren tragen zu einem gewissen Teil auch die zum Bau verwendeten Materialien Schuld an den Störungen. 

DerOjas Acti 200ist in der Lage, diese Felder bestmöglich zu harmonisieren und die Lebensenergie zu aktivieren"

 

Die erbetenen Nachweise blieben aus.

Universitäre Forschungsberichte und physikalische Wirkungsangaben - Beschreibungen zum Thema Reduktion elektromagnetischer Belastung fehlen uns aber auch zu

 

Ø  diversen Harmonizer Tubes (symbio-harmonizer)

 

"Mit der SYMBIOCEUTICALS Harmonizer Tube schreiben wir dauerhaft positive Glaubenssätze in das Bewusstseinsfeld des Klienten."  (IGEF Prüfsiegel!)

 

und

Ø  "Energiesternen"  

 

die mit nicht unerheblichen Preisen (meist über 500 Euro) Harmonisierung von Raum, Wasser, Neutralisierung von Elektrosmog versprechen.

 

Ø  Aufkleber für Handys

bis hin zu Produkten fürs Auto werden zu Preisen zwischen 2 und 300 Euro (memonizer CAR A) angeboten...(Auflistung)

 

Zitate

"Bei diesem zeitlos schönen und sehr beliebten Kunstwerk aus klarem Acrylglas, handelt es sich um die Vereinigung von vier verschiedenen platonischen Körpern*: Ein Dodekaeder, ein Oktaeder, mehrere Tetraeder und ein Würfel.
Aus den Ergebnissen ist ersichtlich, dass das Wirkungsspektrum alle 4 Ebenen (Energie, Information, Körper und Psyche) gleichermaßen erfasst und positiv beeinflusst".

"* Die Platonischen Körper sind Ausdrucksformen der Heiligen Geometrie und gehen alle aus der Blume des Lebens hervor. Es sind dies: Würfel, Tetraeder, Oktaeder, Ikosaeder und Dodekaeder. Nach dem griechischen Gelehrten Platon sind dies die Urbausteine des Kosmos. Alle Strukturen im Aufbau der Materie lassen sich auf diese 5 Strukturen der Platonischen Körper zurückführen. Heilig kommt von heil sein oder ganz sein."

 

Ø  Somavedic 

 

Medic Uran Mini

"Eliminierung von Effekten: GPZ*, EMF**, freie Radikale, Viren, Bakterien, Parasiten, Pilzen" (Preis 390, 500, 680 Euro)

Medic Rubin Premium:

Eliminierung von Effekten: 3G, 4G, EMF*, GPZ**, Viren, Bakterien, freie Radikale, Pilzen*** (Preis 580 Euro)

* Abkürzung für elektromagnetische Felder oder Elektrosmog.
** Abkürzung für geopathogene Zonen, die in der Erdkruste häufig vorkommen und sich negativ auf die Lebensbedingungen auf der Oberfläche auswirken.
*** Aufgrund des nicht-chemischen Weges machen sich diese Effekte innerhalb von drei Monaten bemerkbar.

Medic Amber  https://www.somavedic.de/p/somavedic-medic-amber(Preis 1940 Euro)

 

Auch hier baten wir um Informationen und Nachweise, wie diese Effekte nachvollziehbar "eliminiert" werden können.

 

Werbung mit TÜV

 

Gabriel-Chip - Hersteller versucht mit einer Zertifizierung vom TÜV Süd zu werben: 

 

Dazu eine Richtigstellung des TÜV:

 

„Das TÜV-Siegel etwa bescheinigt dem Aufkleber nur, dass er keine anderen Endgeräte stört. "Eine Prüfung der Produktleistung wurde von uns nicht durchgeführt. Ebenso wenig fand eine Zertifizierung für dieses Produkt statt", erläutert Kristina Wegner vom TÜV Süddeutschland. "Es ist nicht unser Anliegen, über Bauernfängerei oder nicht zu urteilen." Der TÜV habe lediglich die elektromagnetische Unverträglichkeit überprüft. Kunststück, amüsiert sich der Strahlen-Experte Jiri Silny von der Technischen Hochschule Aachen: Bei einem Chip, der nichts bewirke, sei es kein Wunder, dass er keine anderen Geräte störe.“    Quelle: "Zeit-Online"

 

Der gleiche Hersteller wirbt auch mit Studien der Uni Mainz – unsere Nachfrage im April 2019, ob es sich bei der Publikation um eine offizielle Publikation der UNI oder die Privatstudien von dort angestellten Professoren handelt (Auftraggeber: eine dem Hersteller nahestehende "Stiftung"), wurde bisher (Oktober 2019) nicht beantwortet.

 

Weitere Hinweise im Internet auf angebliche Studien der Uni Mannheim zu den Gabriel Chips wurden von dieser dementiert, einen Tag nach unserer Anfrage bei der UNI auch von der Homepage der "Stiftung für Gesundheit und Umwelt" entfernt.  

 

 

Zitat zu diversen "Abschirmprodukten":

 

"Mit der gewählten Verkaufs- Schiene, verbunden mit Botschaften der Angst und Desinformation, glauben die Vertreiberfirmen offenbar eine Goldgrube entdeckt zu haben. Bei den Werbeveranstaltungen werden die Behauptungen der meist schlecht informierten Verkäufer durch Gutachten zweifelhafter „Institute“ wie der sogenannten „Internationalen Gesellschaft für Elektrosmogforschung“, auf die bei kritischen Fragen verwiesen wird, gestützt".  Zitat aus: "Betrug durch Abschirmmatten im Schlafbereich" (INNENRAUM MESS- & BERATUNGSSERVICE; Gütezeichen(?) IGEF)

 

 

Weitere Warnhinweise zu Gutachten und Marketingaussagen

 

"Vorsicht bei Abschirmprodukten" (Zitat: "Betrügerische Gutachten"....the worthless IGEF Cetrificate)

Offensichtlich tummeln sich hier neben IGEF nicht als Prüflabor akkreditierte Institute (?)  mit nicht "nachvollziehbaren" Qualitätsaussagen.

 

"Betrügerische Gutachten der IGEF" (Punkt3)

ISEE Energywatch, ISIS Münster

 

Siehe  auch: "Abschirmprodukte" 

“Raymaster bietet zuverlässigen Schutz vor allen Arten von Elektrosmog und Erdstrahlung, bei einfachster Handhabung und ansprechendem Design.”

http://www.raymaster.de/index.html

 

Dieser Aussage ist  ZDF  (WISO, 8.3.2010) nachgegangen  und engagierte dazu auch den Fachmann Dr. Moldan.  Das Ergebnis findet sich im WISO Bericht:  dazu  der Link  

 

Das Ergebnis ist ernüchternd:

Wie erwartet, hat sich die “Werbeaussage” im technischen Praxistest nicht bewahrheitet. Auch die in der Werbung zitierten Wissenschaftler distanzieren sich von einer “Empfehlung”.

Untersucht wurden

       das elektrische Wechselfeld bei 50 Hz (an einer Stromleitung; im Beitrag nicht im Detail dargestellt)

       das magnetische Wechselfeld bei 50 Hz (an einer elektrischen Uhr mit Trafo)

       die hochfrequenten Wellen bei 905 MHz (an einem Handy; im Beitrag nicht im Detail dargestellt)

       die hochfrequenten Wellen bei 1885 MHz (an einem DECT-Telefon)

 

 

Zusammenfassung

 

Gerne lassen wir uns von der Funktionalität mancher dieser Produkte überzeugen - soferne hier wirklich glaubhafte universitäre Forschungsberichte vorgelegt werden können.

 

Vor allem vermissen wir aber eine seriöse wissenschaftliche Beschreibung der Funktionalität sowohl physikalisch als auch beim Anwender (Reihenuntersuchungen auch mit "Blindtests").

 

Diverse "Einzelgutachten" nahezu unbekannter "Privatinstitute" (die Gründung eines "Instituts" ist an keinerlei Qualifikationen gebunden) ohne entsprechenden Referenzen  (wissenschaftlichen Nachweisen) können uns allerdings nicht "überzeugen".

Bisher konnte (wollte) uns keiner der hier benannten Hersteller solche wirklich glaubhaften Nachweise vorlegen.

 

Verweisen möchten wir aber vor allem auch auf den rechtlichen Aspekt "Werbung mit Gesundheit".

 

Bedenklich wird es häufig, wenn Ärzte für Produkte in Zusammenhang mit eigenen Therapien, Behandlungsempfehlungen werben -

 

Sonderfall Medizinrecht

 

Auch Ärzte haben sich bei ihrer (ohnehin stark beschränkten) Werbung an das Werberecht zu halten – ein Arzt mag ja ein Akademiker sein, sein Wort zur eigenen Therapie gilt jedoch im Werberecht nicht als wissenschaftlicher Nachweis. Quelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Kurzberatung für Allergiker, MCS Kranke, umweltsensitive Bauherren

 

EGGBI -

Kostenloses internationales Beratungsportal

Sämtliche "Lobbytätigkeit" und Öffentlichkeitsarbeit für Umwelterkrankte und MCS Betroffene, Allergiker erfolgt ebenso wie die Pflege dieses Informationsportals sowie die Beratungen im Rahmen der Hotline ausschließlich ehrenamtlich und ohne öffentlicher Förderung. Es sind daraus keine Rechts- oder Haftungsansprüche abzuleiten!  EGGBI kann und darf weder Rechtsberatungen noch medizinische Beratungen erteilen.

Klärung allgemeiner erster Fragen zum Thema Schadstoff- minimiertes Bauen, Renovieren (maximal ½Stunde kostenlose Beratung), daraus resultierenden Umwelterkrankungen;

Sie möchten unsere Beratungsplattform unterstützen?

Nächste Telefonsprechstunden:

jeweils von 8:00 bis 11:30 Uhr:

 

Mittwoch,         27.11.2019

Mittwoch,         04.12.2019

Mittwoch,         11.12.2019

Dienstag,         18.12.2019

Mittwoch,         30.10.2019

Montag,            23.12.2019

Montag,            30.12.2019

Donnerstag,     02.01.2020

Mittwoch,         08.01.2020

Mittwoch,         15.01.2020

Mittwoch,         22.01.2020

Dienstag,         29.01.2020

Mittwoch,         05.02.2020

 

Terminbedingte Änderungen vorbehalten (werden rechtzeitig hier angekündigt)!

Produktempfehlungen werden grundsätzlich nur schriftlich ausgesprochen (Mail/Fax/Brief). 

Tel:                   0049(0)9443 700 169 

Mailadresse:

beratung@eggbi.eu

Fax: 0049 (0) 9443 700 171 

Antworten auf viele Fragen - zu Umwelterkrankungen, Gütezeichen, Rechtsfragen - zu Hausbau und Hauskauf/ Renovierungen  Beratung

Informationen zu unserem Leistungsangeboten, Adressen von Selbsthilfegruppen,  Beratungsstellen, Ärzte und Kliniken Service

offene wissenschaftliche Fragen - Diskussionsseiten - Forschung

Links zu zahlreichen Stellungnahmen, Formularen  Downloads

Inhaltsverzeichnis EGGBI Homepage

 

Postanschrift: 

Geschäftsstelle:

Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene 

Internetplattform für "Wohngesundheit"

 Josef Spritzendorfer 
 Am Bahndamm 16
 D   93326 Abensberg 

 

 

 

Bewertungen zu eggbi.eu

Aktueller Hinweis

Derzeit wird diese Homepage auf Grund einer Organisations-Änderung komplett überarbeitet - wir bitten, eventuelle Fehlverlinkungen an beratung@eggbi.eu  zu melden. 

Die Internetplattform EGGBI  "Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene –

European Society for healthy building and indoor air quality"  zeichnet sich vor allem aus durch die 

Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Instituten und Organisationen und damit ständiger Aktualisierung der Diskussionsseiten.

Für Ergänzungen, Kritik und Informationen zu diesen Themen sind wir stets dankbar.  

Wir ersuchen  bei Chemikaliensensitiväten vor Produktanfragen uns eine ärztliche Anamnese, bzw. eventuell vorhandene  Allergikerpässe zur Verfügung zu stellen.

 

Ein besonderer Schwerpunkt ist seit 2014 die ehrenamtliche "Lobbyarbeit" für Umwelterkrankte mit teilweise unglaublicher Ignoranz von Behörden, Institutionen und vor allem der Politik. 

Umwelterkrankungen- Umweltmedizin - Politik

und die Beratung bei Schadstoffproblemen an Schulen und Kitas