Rheine - Schadstoffe im Schulcontainer

 

 

04.09.2018

Grundschule Rheine – kranke Kinder im "Schulcontainer" 

Gesundheitliche Probleme mehrerer Schüler und einer Lehrerin veranlassten die Behörden zu einer Schadstoffuntersuchung Anfang Juni– mit wesentlich erhöhten Formaldehydwerten; bei einer zweiten Messung mit Lüftung 1 Stunde vor der Messung wurden zwar geringere Werte gemessen, die Probleme bestehen aber weiter- vor allem, wenn im Winter wieder weniger gelüftet werden kann. Die Presse stellt sich wie so oft hinter die Behörden (Unterricht bedenkenlos möglich – obwohl nur auf VOC und Formaldehyd, und nicht auf weitere häufige Schadstoffe wie z.B. Weichmacher Flammschutz… geprüft worden ist), und kolportiert ohne entsprechenden Nachweisen Aussagen des Containerhersteller bezüglich "zertifizierter" Container Pressebericht

Eine direkte Kontaktaufnahme der Eltern mit dem Bürgermeister war bisher ebenfalls nicht möglich. 

Die betroffene Lehrerin muss inzwischen nicht mehr im Container unterrichten,die betroffenen Kinder sollen nunmehr ein weiteres Jahr dort unterrichtet werden. 

Unsere aktuelle Stellungnahme zu den Prüfberichten und zur Vorgangsweise der Behörden

Allgemeine Informationen zu:

Schadstoffprobleme in Containern

 

Wir baten am 5.09. den Bürgermeister um eine Stellungnahme, die dieser sehr zeitnah (07.09. 2018) und vor allem umfassend beantwortete und in der er eine gewissenhafte weitere Prüfung zusicherte.

 

Da es sich um eine Bekenntnisschule des Bistums Münster handelt, baten wir auch diese Stelle am 06.09.2018 um eine "Intervention" zu Gunsten präventiver Gesundheitsvorsorge für die Kinder.

 

Bisher konnten wir dazu keine Stellungnahmen erhalten -

in einem Presseartikel im Oktober verkündete aber die Stadt:

Sowohl die Messung der Formaldehydwerte wie auch der TVOC Werte, also die Beurteilung der Innenraumluftqualität, befinden sich im unbedenklichen Bereich".

Die Innenraumluft nur auf Grund einer TVOC- und Formaldehydbelastung zu bewerten, die Ergebnisse mit einer Beurteilung der Innenraumluft gleichzusetzen, ist angesichts der zahlreichen weiteren - hier nachwie vor nicht gemessenen, möglichen(!) und in Schulen Kitas wiederholt gefundenen Belastungen bestenfalls "blauäugig" – auf keinen Fall aber korrekt!

 

Hier wird erneut versucht, besorgte "Eltern" ruhigzustellen.

Der kurzfristige, jahreszeitenmäßig derzeit noch mögliche Versuch, durch erhöhtes Lüften, auch die Formaldehydwerte zu reduzieren, wird sicherlich bei winterlichen Temperaturen nicht mehr in dem Ausmaß möglich sein.

Erneut stellt sich die Frage, warum es seitens des Containerlieferanten keine Informationen zur Raumluftqualität/ zum Emissionsverhalten der verbauten Materialien gibt –

warum wird dieser nicht zum Ersatz bereits aufgelaufener Prüfkosten und künftiger Sanierkosten herangezogen?

 

Wir hoffen immer noch, umfassende aktuelle Prüfberichte für eine entsprechende Bewertung zu erhalten. 

 

 

 

Aktuelle Beiträge und auch Termine zum Thema "Wohngesundheit"

mit Diskussionsmöglichkeit

finden Sie auf meiner Facebook Seite

"Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene"

 

...

2023

1.12.2023

Fachtagung 

Forschung - Werkstoff - Technik- Sachverständigenwesen

Wirtschaftsgesellschaft des Bayerischen Maler- und Lackierhandwerks mbh

1.12.2023 Nürnberg.

Themen u.a.: Schadstoffbelastungen in Wohnräumen und deren "Sanierung" (J. Spritzendorfer)

 

24.09.2023

Masterkurs "Architektur und Umwelt"

Präsenzveranstaltung "Bauen im Bestand" (Neuss)

24.09.23 EGGBI Präsentation: "Bauprodukte- Einsatz - Qualitätsmanagement und Dokumentation"

(Link zur Präsentation - nur für Teilnehmer, wird am 25.09.2023 freigeschaltet)

 

 

3. bis 6. Oktober 2022

44. Jahresfachtagung VDSI Fachbereich Hochschulen und wissenschaftliche Institutionen

mit Beiträgen zu Gebäudeschadstoffen und deren Auswirkungen (5.Oktober 2022)

Programm

 

zurück zum Seitenanfang

 

 

20.05. bis 03.6.2022

 

Online Kongress 

 

14 Tage kostenlose online - 

43 Experten berichten über ihre teils unterschiedlichen Erfahrungen und Arbeitsschwerpunkte  in einem breiten Spektrum von Fachthemen.

Kostenlose Anmeldung

zurück zum Seitenanfang

 

 

 

18.09. bis 20.09.2021

Masterkurs "Architektur und Umwelt"

Präsenzveranstaltung "Bauen im Bestand" (Neuss)

20.09. EGGBI Präsentation: "Bauprodukte- Einsatz - Qualitätsmanagemant und Dokumentation"

(Link zur Präsentation - nur für Teilnehmer)

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeine Termine

___________________________

Berufsverband deutscher Baubiologen VDB

Baubiologie-Termine

___________________________ 

Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN

Seminare Termine

___________________________

Verband Baubiologie VB

Seminare - Termine

___________________________

Interdisziplinäre Gesellschaft für Umweltmedizin e.V

Veranstaltungen

___________________________

AGÖF (Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute)    

Veranstaltungen

___________________________

Umweltbundesamt          

Veranstaltungen-Termine

___________________________

IBO - Österreichisches Institut für Baubiologie und Bauökologie

Veranstaltungen und Kongresse

 

___________________________

MCS + CFS - Initiative NRW e.V.

 

Fraunhofer-Institut für Holzforschung  - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Veranstaltungen 

===============================     

zum Seitenanfang ♦

 

04.06.2020

 

Donnerstag, 04. Juni 2020
Um 10:00 Uhr, Dauer: 30 Minuten

 

Energieeffizienz und Wohngesundheit – ein Widerspruch? 

 

zum Seitenanfang ♦

 

06.11.2019

„Energieeffizienz in Nicht-Wohngebäuden in Bulgarien“

"Energieeffizienz und gesundes Raumklima ein Widerspruch? Erfahrungen und Tendenzen" (EGGBI)

Vortragsreihe für eine bulgarische Delegation

Programm/ 06.11.2019 Mannheim

zum Seitenanfang ♦

 

 

Archiv

 

 

Archiv

 

Veranstaltungsarchiv bis 2019

Eine Reihe der hier angegebenen Veranstaktungslinks sind zwischenhzeitlich nichtg mehr verfügbar.

 

Veranstaltungsort Neuss; Veranstalter WINGS Fernstudium an der Universität Wismar

Bauen im Bestand - Präsenzveranstaltung mit Vorlesungen zu den Themen Schadstoffe, Baubiologie, human toxikologische Bewertung von Schadstoffen, Bauprodukte: Einsatz, Qualitätsmanagement und Dokumentation (EGGBI)   Programm

zum Seitenanfang ♦