Service

Das besondere Angebot der Europäischen Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene (EGGBI)

Sämtliche "Lobbytätigkeit" und Öffentlichkeitsarbeit für Umwelterkrankte und MCS Betroffene, Allergiker erfolgt ebenso wie die Pflege dieses Informationsportals sowie die Beratungen im Rahmen der Hotline ausschließlich ehrenamtlich und ohne öffentlicher Förderung. Es sind daraus keine Rechts- oder Haftungsansprüche abzuleiten!

Überblick

 

 

1) Kostenlose Beratung für Allergiker, MCS Kranke, umweltsensitive Bauherren, Eltern und Lehrer bei Schadstoffbelastungen an Schulen, Kitas


bevorzugt per Mail/ aber auch per Brief/ Fax/ Telefon-Hotline

·         dazu umfangreiche kostenlose Publikationen zu zahlreichen Fachthemen:

siehe dazu: Eigenpublikationen und Downloads

 

·         Beratung - Unterstützung bei Diplom- und Masterarbeiten zum Thema Wohngesundheit

allgemeiner Hinweis

 

2) kostenfreie Telefon- Hotline

 

Klärung allgemeiner erster Fragen zum Thema schadstoffminimiertes Bauen, Renovieren

(ressourcenbedingt maximal ½ Stunde kostenlose Beratung)

 

Auch diese allgemeinen Beratungen erfolgen seit 1/2016 ehrenamtlich und ressourcenbedingt nur mehr in starkeingeschränkten Umfang und es sind daher daraus keinerlei Rechts- oder Haftungsansprüche abzuleiten!

 

Nächste Telefonsprechstunden:

jeweils von 8 bis 11:30 Uhr:

Mittwoch,         13.09.2017

Mittwoch,         20.09.2017   

Mittwoch          27.09.2017    

Mittwoch,         04.10.2017

Dienstag,          10.10.2017

Mittwoch,         18.10.2017

Mittwoch,         25.10.2017

Donnerstag,     02.11.2017

 

Terminbedingte Änderungen vorbehalten (werden rechtzeitig hier angekündigt)!

 

Kontaktdaten:

Tel:                 0049(0)9443 700 169  (bitte Hotlinezeiten, siehe oben beachten)

 

Mailadresse:    beratung@eggbi.eu                                                                       

Fax:                0049 (0) 9443 700 171

 

Postanschrift:  siehe Impressum (Adresse des Büros in Abensberg)


Sie finden zahlreiche Informationen zu Einzelthemen auf unseren 

Diskussionsseite  bzw. über unsere Stichwortsuche (Suchfeld unterhalb unseres Logos) oder im Inhaltsverzeichnis.

Produktempfehlungen werden grundsätzlich nur schriftlich ausgesprochen (Mail/ Fax/ Brief).  Formular für Produktanfragen/Bewertungen

Bitte tragen Sie grundsätzlich die gewünschten/ unsererseits zu bewertenden Produkte/ Produktgruppen in dieser Produktanfrage ein. Sie erleichtern uns damit wesentlich die Bearbeitung/ bzw. die Benennung von Produktvorschlägen.

Produktmuster für Verträglichkeitstest

Für komplette Bauberatungen benötigen wir für eine Erstbeurteilung zusätzlich eine Bauteilbeschreibung

Zielsetzung von EGGBI

 

3) kostenpflichtige Dienstleistungen

siehe dazu  "weitere Dienstleistungen"

 

Hinweis

Wir helfen gerne und investieren unsere ganze Kraft in Beratung und Schulung zum Thema Schadstoffe in Innenräumen.

Als gemeinnützige Einrichtung mit größtenteils ehrenamtlicher Tätigkeit müssen wir aber mit unseren Mitteln sparsam umgehen und können daher im Allgemeinen nur in einem beschränkten Umfang und nur in besonderen Fällen auch umfangreicher gratis beraten. 

Darüber hinausgehende Beratungsleistungen müssen  im Interesse der gemeinnützigen Aufgaben angemessen vergütet werden. 

Hier unsere Honorarübersicht zum Download

Auftragsformular  (Seite 5) 

Gerne beraten wir auch bei kleineren privaten baulichen Maßnahmen mit Produktempfehlungen - eine Abrechnung bei größerem Umfang wird nach der Honorartabelle nach tatsächlichem Zeitaufwand abgerechnet.

Bitte fordern Sie dazu eine entsprechende Excel-Abfragedatei an. (Muster)

 

Allgemeine Hinweise zu  Beratungen/ Publikationen

 

 

Weiteres Dienstleistungsangebot

 

Kostenpflichtige

1.      Fachvorträge und Gastvorlesungen

 

2.    Bewertung von Bauprodukten bzw. Prüfberichten auf gesundheitliche Eignung von Produkten bei Vorliegen der notwendigen Informationen (vor allem auch bei öffentlichen Bauaufträgen)

 

3.    Beratung von Herstellern bei Bewertungen, Marketingaussagen zu wohngesundheitlichen Aspekten ihrer Produkte (incl. auch  Besuchen im Werk, Schulungen)

 

4.    umfassende Verbraucher - Bauberatung bei Projekten mit maßgeblichem Zeitaufwand entsprechend den gewünschten "gesundheitlichen" Projekt-Schwerpunkten (Bauherren-Abfrage), gegebenenfalls auch  erst nach Bearbeitung der "Abfrage der gesundheitlichen Sonderanforderungen" in Form von individuellen Produktempfehlungen bzw. von Gewerke- spezifischen Produktlisten und Handlungsleitfädenx   für Verarbeiter.

 

5.    (Gemeinsame) Schulung/ Sensibilisierung von Planer und Handwerkern bei Bauprojekten mit besonderen Ansprüchen an die Wohngesundheit (1 Tageseminar)

 

6.    Ortstermine (Besprechung/ Vorträge) vor Ort von Elternvereinen bei Schadstoffproblemen an Schulen und Kitas (Sondertarif)

 

Alle Beratungstätigkeiten erfolgen ausschließlich unter Ausschluss von Haftungszusagen und orientieren sich am aktuellen Informationsstand ausschließlich zu gesundheitsrelevanten Fragen. Es werden weder medizinische, juristische aber auch keinerlei technischen Beratungen angeboten.  

 

 

x Ständig aktualisierte Handlungsleitfäden für emissionsarme Verarbeitung werden gegen eine Schutzgebühr für die Bereiche:

Maler/Putzer; Türen/Fenstermontage; Elektriker; Sanitär; Treppenbau/Bodenleger, Fundament/ Rohbau; Zimmerer/ Trockenbau; Fliesenleger

 

zum Preis von jeweils 50.- Euro; Gesamtpaket (8 Stück) 350.- (incl. MwSt.) zur Verfügung gestellt. 

 

 

Aus Gründen limitierter zeitlicher Ressourcen können kostenpflichtige Dienstleistungen nur mehr in sehr beschränktem Ausmaß ausgeführt werden. Dazu bedarf es in allen Fällen unter anderem auch eines - vorher abgesprochenen - schriftlichen Auftrages.

Hier unsere Honorarübersicht 2017 zum Download

Auftragsformular  (Seite 5) 

Das EGGBI Beratungsspektrum bezieht sich bei unseren Angeboten (auch Pauschal-Beratungspakete) stets auf den Bereich Baustoffe.

Beratungen zu Möbeln, speziellen technischen Anlagen, Haushaltsgeräten, Heimtextilien, Reinigungs- und Pflegemittel überschreiten größtenteils unsere Möglichkeiten und solche Produktanfragen können nur bei Vorlage entsprechender Produktinformationen durch den Auftraggeber unsererseits bearbeitet und bewertet werden. Anforderungen an Produktinformationen 

 

 

Vorgangsweise bei Bauberatungen durch EGGBI

Um eine  möglichst zeit-und kostensparende Beratung anbieten zu können, zumal seit 2016 die allgemeinen Leistungen =  grundsätzliche permanente Pflege der Datenbank, der Handlungsleitfäden ebenso wie die Bereitstellung dieser Internet-Informationsplattform und die Hotline ehrenamtlich durchgeführt werden, erfolgen Produktbewertungen/ Freigaben und Ablehnungen  sowie die Benennung von Alternativvorschläge ausschließlich über einheitliche Formulare:

a)  Bauteilliste (optional) - in der Regel bearbeitet vom Planer

dient vor allem als Erstorientierung bezüglich der kostenrelevanten Bauprodukte, vor allem um dem Bauunternehmer auch eine Erstkalkulation der Baukosten zu ermöglichen

b) Produktliste - (unverzichtbar) bearbeitet von den einzelnen Handwerker-Gewerken

sowohl für Einzelberatungen, als auch für komplette Bauberatungen

Diese Liste ermöglicht uns eine direkte Bearbeitung/ Bewertung  auch von Produkt-Vorschlägen der Handwerker für gesundheitliche  Erstbewertungen, Vorschlägen für Alternativprodukte in direkter Übernahme aus unserer speziellen  Datenbank.

Bei kompletten Bauprojekten sind von jedem einzelnen Handwerker diese Listen mit allen  "vorgesehenen" Produkten auszufüllen. EGGBI prüft diese Produkte und erstellt -  wenn erforderlich (optimal in Absprache mit dem behandelnden Arzt) an Hand der vorliegenden Anamnese und der  Erstkundenabfrage Bauinteressent) individuelle Alternativvorschläge.  

Für die bauliche Umsetzung ist es sinnvoll, wenn für jedes Gewerk eine eigene Produktliste erstellt wird,

auf Wunsch werden für die einzelne Gewerke auch Handlungsleitfäden bereitgestellt. (Siehe Seite 2/ Kosten unseres Auftragformulars)

 

Grundsätzlich bemühen wir uns, von den Planern, Verarbeitern und  vor allem Bauherren "gewünschte" Produkte freizugeben -  Voraussetzung sind ausreichende Informationen für unsere grundsätzliche gesundheitliche Bewertung und vor allem die oftmals erforderliche Abschätzung der individuellen Verträglichkeit bei Vorliegen entsprechender gesundheitlicher Sonderanforderungen bzw. ärztlicher Anamnesen.

Zur Beschaffung dieser erforderlichen Informationen fordern wir auch stets die Verarbeiter auf, ihre Kontakte zu den Herstellern mit einzusetzen, sofern wir diese Informationen nicht ohnedies bereits in unserer umfangreichen Datenbank hinterlegt haben bzw. wenn uns die Hersteller diese Informationen verweigern.

Wir empfehlen auch eine Sensibilisierung bzw. entsprechende Sonderqualifizierung der Verarbeiter - die Wertigkeit einer solchen Qualifizierung "Wohngesundheit"  lässt sich von den Handwerkern, Bauunternehmen in der Folge "auch im Marketing" nutzen - daher werden solche Schulungstage meist vom jeweiligen Generalunternehmer, Planer organisiert und den Handwerkern in Rechnung gestellt. Schulungen und Erfahrungen im "Ökobau", "Nachhaltigkeitsbau"  sind nur sehr beschränkt auch für individuelle Gesundheits- und Verträglichkeitsberatungen anwendbar

 

 

 

Allgemeiner rechtlicher Hinweis zu unserem Informationsportal

EGGBI bemüht sich vor allem für Allergiker, Umweltsensitive und Bauherren mit erhöhten Ansprüchen an die Wohngesundheit bekannte Risiken aufzulisten und mit entsprechenden Quellenhinweisen darzustellen. Hersteller werden regelmäßig eingeladen, Stellungnahmen zu solchen Informationen abzugeben - bei entsprechenden glaubwürdigen Nachweisen (neutrale Prüfberichte  und Forschungsergebnisse) werden diese grundsätzlich ebenfalls veröffentlicht.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf Grund unserer Klientel für Empfehlungen wesentlich erhöhte Anforderungen an Produkte und Systeme stellen, die weit über gesetzliche Anforderungen und Grenzwerte hinausgehen.

EGGBI ist nicht in der Lage und auch nicht berechtigt, medizinische oder rechtliche Beratungen durchzuführen und bietet ausschließlich Empfehlungen im Rahmen der gesammelten Informationen..

Rechtlicher Hinweis zu unseren Stellungnahmen und Empfehlungen

 

⇑  zurück zum Seitenanfang

 

 

 

Hinweise zu Produktempfehlungen

 

In den vergangenen Jahren wurden wir wiederholt gebeten, namentliche Produktempfehlungen auch in diversen MCS Foren, auf Facebook und in anderen Netzwerken aufzulisten.

Ernsthafte Negativerfahrungen in der Vergangenheit veranlassen uns, vor allem MCS, ME/CFS Kranke zu bitten, uns ihre Fragen direkt an unsere Mail  beratung@eggbi.eu zu senden, um möglichst aktuelle,  bei Kenntnis der besonderen persönlichen Sensitivitäten  (optimale Voraussetzung für bestmögliche Empfehlungen) sogar individuell zu bevorzugende Produkte aus unserer ständig zu wartenden Datenbank auszuwählen.  

Gründe dafür:

a) Anders als vielfach publizierte Aussagen von Herstellern und Händlern den Eindruck erwecken, kennen wir nahezu keine emissionsfreien Produkte - die Produkte unterscheiden sich lediglich in der Quantität und der Zusammensetzung ihrer Emissionen.

Es gibt aus unserer Erfahrung daher auch  grundsätzlich keine "MCS verträglichen Produkte", da es auch nicht DIE Krankheit MCS gibt- sondern diese sich sehr individuell durch teils völlig unterschiedliche Verträglichkeiten und Unverträglichkeiten auf alle möglichen Stoffe darstellt.

Bei MCS geht es daher nicht nur um den optimierten Ausschluss toxischer Stoffe - sondern auch um die Gesamt-Betrachtung aktueller Emissionsprüfberichte, auf möglicherweise "nur" sensibilisierende Stoffe - dies gerade auch im Bereich "ökologischer" Produkte, die in vielen Fällen überhaupt-  obwohl grundsätzlich oft (nicht immer!) besonders empfehlenswert - nicht MCS-geeignet (die meisten Ökoöle, Lasuren u.a.) sind.

 

b) Hersteller - vor allem im Bereich der Bauchemie verändern immer wieder auch Rezepturen, um technische "Optimierungen" zu erreichen - damit verändern sich aber auch die Emissionswerte und damit die "Verträglichkeit". Wir stellen daher keine Empfehlungen ins "unvergessliche" Internet, da solche manchmal  noch nach Jahren abgerufen werden (wir haben diesbezüglich mehrfache Erfahrungen) , und dann ein möglicherweise inzwischen völlig ungeeignetes Produkt betreffen. Unsere Empfehlungen sind daher immer nur "aktuell" zu betrachten. 

c) Viele der uns von den Herstellern zur Verfügung gestellten Emissionsprüfberichte erhalten wir nur gegen "Vertraulichkeitsverpflichtung" für individuelle Beratungen,

da es diverse industrieeigene Gütezeichen wie z.B. EC1 (Emissionscode für verschiedene Kleber, Dichtmassen u.a...)

den Herstellern verbieten, Emissionsprüfberichte an Dritte zu "Marketingzwecken" weiterzugeben.

 

Eine Benennung im Internet im Zusammenhang mit "gesundheitlichen Empfehlungen" auf Grund solcher Informationen könnte somit zum Verlust des

für die Hersteller sehr kostenintensiven und

für Aufträge bei öffentlichen Bauten unverzichtbare "Güte"zeichens führen.

Auch Zeitschriften wie Ökotest, Stiftung Warentest können sich daher nicht auf solche Prüfungen berufen, sondern müssen auf eigene Kosten selbst entsprechende Labors beauftragen...

Solche "Eigenbeauftragungen" können wir aus Kostengründen nur im Rahmen öffentlicher Beratungsaufträge selbst veranlassen und nur in diesen Fällen auch publizieren.  

Produktbenennungen in diversen Foren:

Anders sieht es natürlich aus, wenn sich Mitglieder untereinander ihre persönlichen "Verträglichkeits" -Erfahrungen mit einzelnen Produkten mitteilen, da dies nichts mit "vertraulichen Informationen der Hersteller" zu tun hat. Dennoch warne ich auch hier - aus den im Punkt b) benannten Gründen ausdrücklich vor entsprechenden Aussagen im Internet. 

Wir laden daher MCS, ME, CFS Kranke ausdrücklich ein, uns entsprechende Fragen per Mail mitzuteilen und versprechen möglichst zeitnahe (in der Regel max. 2 bis 3 Werktage) gewissenhafte Beantwortung. Wir garantieren, die Mailadressen ausschließlich zur Beantwortung von Fragen zu verwenden.

Besuchen Sie auch unsere Seite kostenlose  EGGBI Schriftenreihe 

Wichtiger Hinweis:

Sicherheitsdatenblätter sind keine Grundlage für eine umfassende gesundheitliche Bewertung von Produkten: Begründung

 

zurück zum Seitenanfang

 

zum Impressum

kostenloses Internet-Informationsportal des Netzwerkes

Europäische Gesellschaft für gesundes Bauen und Innenraumhygiene

 

beratung@eggbi.eu

Postanschrift:

EGGBI 

Josef Spritzendorfer 

Mitglied im Deutschen Fachjournalistenverband DFJV

 

Geschäftsstelle

Am Bahndamm 16

93326 Abensberg

 

Telefon:

(nur zu den angegebenen Beratungszeiten, siehe "Service")

09443 700 169

Fax:

09443 700 171